😍
Schatzkarte

Wie viel schöner kann eine Begegnung - eine Begleitung - eine BerĂŒhrung sein, wenn sie von Seele zu Seele getragen ist?


Wenn du spĂŒren kannst, dass es um dein eigenes inneres Wesen geht - deine Essenz, die sich ausbreiten und wieder eins fĂŒhlen möchte.


So ein Seelentanz ist eine heilige Begegnung - es ist eine tiefe Art zu Meditieren - auf eine schöne, unendlich wohltuende Weise.



Im Folgenden möchte ich dir eine Perlenkette schöner Angebote vorstellen, die wie Einladungen zum Spielen sind und den Rahmen bieten, in dem unsere Meditationen aufgehen wollen.


Sie alle entstammen der Schönheit des Herzens und sind darauf angelegt eine Göttliche Spielwiese voller Schönheit - Anmut & Reinheit auszubreiten, um zu entdecken, dass in allem BeglĂŒckendem unsere wahre Bestimmung verborgen ist.


In diesem Garten - deiner Oase tauchst du in ein Bad um zu heilen und dich zu regenerieren.


Du kannst zwischen diesen vier hier wĂ€hlen und erfĂ€hrst gleich mehr darĂŒber:


  • Seelenportrait
  • Kunstverfeinerung
  • Oase fĂŒr berĂŒhrende Frauen
  • Regeneration


Seelenportrait

Möchtest Du entdecken wie es ist mit Worten gemalt zu werden?

Ganz Neues Geheimnisvolles bei dir ergrĂŒnden. Dabei ummale ich dich mit Worten die von deinem Inneren Wesen erzĂ€hlen.

Das Juwel, das du bist beginnt zu strahlen. Und du zeigst mir, was du liebst & was dich schön macht.


Kunstverfeinerung


Gibt es etwas, wofĂŒr du dich in deinen Puren Ausdruck begeben möchtest?


Immer dann, wenn du etwas Schönes Neues aktivieren willst oder ein bereits bestehendes Projekt zu intensivieren wĂŒnschst, bin ich fĂŒr dich da.


Du merkst, wie auch ich in deine "Musik" eintauche und dir Inspirationen flĂŒsternd ins Ohr hauche.


Dabei entfaltet sich der Zauber einer Muse,

was dein Herz zu öffnen vermag.


Neue KlÀnge treten hervor, als hÀtten sie seit Ewigkeiten darauf gewartet, nun erweckt zu werden.


Du hast die Augen geschlossen und verbindest dich mit einem samtenen WohlgefĂŒhl.


Du fĂŒllst dich auf mit jenen Quellen, die dir von GlĂŒck und Weite erzĂ€hlen. KrĂ€fte, die dich an etwas UrsprĂŒngliches erinnern.



Oase fĂŒr berĂŒhrende Frauen

Teile mir schon im Vorfeld alles mit, was unser Treffen fĂŒr dich zu etwas Wunderschönem werden lĂ€sst.


Dass es unsere heilsamen Meditationen gibt, begeistert dich in unablÀssigem Staunen.


Darin ersinnen wir anmutige AblĂ€ufe,  die tiefe Einsichten vermitteln und in den Garten des Herzens mĂŒnden. Hier wird der Himmel auf die Erde bereitet!


Ein Ort, an dem sich all das Schöne willkommen fĂŒhlt.


Unser Raum ist erfĂŒllt vom Zauber der Liebe.


Es ist ein Ankommen und Verweilen in ursprĂŒnglicher Ausrichtung. Wir entfalteten die Gesten, die zu Gedichten reinen FĂŒhlens werden.


Paradiesische Augenblicke wie diese enthĂŒllen uns einen Geschmack davon, was Leben wirklich sein mag.

Meditatives Verweilen - Unendliches Gehaltensein.



Regeneration

Du erlaubst es dir, sanft mehr und mehr vom Alten abzulösen. Eine Zeit, die fĂŒr dich bestimmt ist, um dich mit etwas Neuem anzufreunden.


Ein Ankommen bei dir. Umarmungen fĂŒr die Seele.

Erlaube dir in einem wichtigen Moment deines Lebens begleitet zu sein.


In einigen weisen indigenen Kulturen ist etwas bis heute als eine alte Tradition erhalten geblieben. Ihr zu Folge widmen sich die Menschen besonderen Lebensabschnitten mit ganzer Hingabe, um sie bewusst unterstĂŒtzend fĂŒreinander zu gestalten.


Eine Auszeit, um sich auf etwas Wesentliches einzustimmen. Denn ein schöner Übergang möchte fĂŒr dich gestaltet werden. Finde dafĂŒr eine Oase fĂŒr dich.


Jetzt dĂŒrfen sich die alten Verspannungen lösen, um Platz zu schaffen fĂŒr wirklichen Sinn und Freude in deinem Leben.


Seelenpralinen

Tempel

FÀndest du es auch schön...

mit Worten die gut tun zu streicheln und damit gestreichelt zu werden? Etwas Schönes zu teilen, was durch und durch fĂŒhlbar ist... WĂŒrdest du gerne damit experimentieren und spielen? Du schreibst mir etwas Wohltuendes und ich antworte dir mit etwas ebenso Behaglichem. So schenken wir einander Herzensblumen und Seelengedichte. Wir erzĂ€hlen uns etwas, was uns fasziniert hat, was uns begeistert oder was wir mögen und wĂŒnschen...

Ein Poesieaustausch mit einer Göttin.

So wie hier:


Sie: Es ist schön, dass du mich dazu eingeladen hast. Ich möchte dich gerne auf diese Weise kennenlernen. Schreibst du mir etwas, was du gerade in deinem Leben bezaubernd empfindest? Ich freue mich darauf mir zu erlauben, meinen Empfindungen freien Ausdruck zu schenken. Wollen wir es gleich mal ausprobieren? Ich freue mich total auf diesen Austausch mit dir!

Arvin: Ja ich freue mich auch. Es wird sich ganz langsam und schön jetzt alles ergeben. Ich schreibe dir bald schon von dem, was ich bezaubernd empfinde.

Sie: Muss ich dafĂŒr denn eigentlich eine Poetin sein?

Arvin: Poesie beinhaltet einfach alles Schöne, was dich im Herzen anspricht. Erlaube dir also zu schwelgen, in all dem Schönen, was du schÀtzt und mitteilen magst.


Sie: Das ist so schön. Du meinst einfach so, in Gedanken, gleich jetzt mit dir?

Arvin: Das wĂŒrde mich entzĂŒcken. Lasse dich leiten von alledem, was fĂŒr dich unwiderstehlich ist. FĂŒhlst du den Zauber dieses Spieles, wenn wir ganz genau spĂŒren, wann es wieder Zeit dafĂŒr ist?

Sie: Ohh ja natĂŒrlich. Ich werde gleich mit etwas Schönem anfangen...



Alles verbindet sich hier in einem angenehmen WohlgefĂŒhl ~ Inspirationen laden dich zu einem Spiel ein, was mit purer Behaglichkeit einhergehen darf....


Lasse dich nun von mir zu einem Spaziergang in einem imaginĂ€ren Wald einladen.... Wir hören das Rauschen der BĂ€ume und BlĂ€tter ~ spĂŒren den warmen sanften Wind auf der Haut & tauchen in eine wohlige Weite und Geborgenheit ein, die sich mit dem Singen der Vögel vermischt, die uns wie alles andere Schöne hier treue VerbĂŒndete sind. Ich ahne, dass dir das gefĂ€llt.

Langsam steigt ein Duft von Moos und grĂŒner Frische in unsere Nase. Riechst du auch diese AtmosphĂ€re wohliger Vertrautheit? Wir sind jetzt hier, um wirklich anzukommen, uns Zeit, ja wirklich Zeit zu lassen....

Setzen wir uns doch mal auf diese Bank dort, denn es gibt etwas Schönes, was wir hier zu bekrĂ€ftigen haben. Verweilen wir hier fĂŒr einige Augenblicke...

Ganz langsam erlauben wir uns nun, all das mitzuteilen, was uns gerade bewegt. Hier auf der Bank sitzend, die Sonne im Gesicht spĂŒrend, fĂ€ngt der Körper bereits an lockerer und gelöster zu werden.

Ein Aufatmen verbindet uns in diesem Augenblick. Und ganz natĂŒrlich kommt ein Gedanke in unser Bewusstsein: wollen wir einander zu schönen Empfindungen wie diesen hier einladen?

 
 
 
 
 
unsplash